Lehrstuhl für

Technologie- und Innovationsmanagement

News & Stories

Neues vom Lehrstuhl –
Hier finden Sie die aktuellsten Aktivitäten.

Thomas Nieraad (CEO) und Carsten Kehrein (Chief Designer) haben in der virtuellen Gastvorlesung einen Einblick in die spannende Geschichte der digitalen Transformation eines über 100-jährigen Unternehmens gegeben.

Weiterlesen

Neuer Artikel von Prof. Dr. Holger Ernst in Technovation veröffentlicht

Weiterlesen

In der virtuellen Gastvorlesung von Thomas Kipp, ehemaliger EVP Corporate Incubations, erfuhren Studierende die spannende Entwicklungsgeschichte des Innovationsprojekts „StreetScooter“

Weiterlesen

Prof. Dr. Holger Ernst im Interview mit der Rhein-Zeitung

Weiterlesen
Über uns

Der Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement (TIM) besteht seit 2000 an der WHU und ist Teil der Entrepreneurship und Innovation Group.

Der TIM-Lehrstuhl auf einen Blick:

  • Forschungsschwerpunkte: Strategie, Innovation, technologische Disruption und Unternehmenstransformation, Neuproduktentwicklung, geistiges Eigentum, Unternehmertum und Big Data/Analytics
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in führenden internationalen Fachzeitschriften wie Journal of Marketing, Journal of the Academy of Marketing Science, Journal of Product Innovation Management, Research Policy etc.
  • Mitgliedschaft in Editorial Boards führender internationaler Fachzeitschriften wie Journal of Product Innovation Management, Creativity and Innovation Management, Journal of Knowledge Management (Prof. Ernst)
  • Vordenkerrolle und Einfluss (> 10.000 Zitierungen in Google Scholar von Prof. Ernsts Forschung)
  • Gewinner mehrerer Forschungspreise (Prof. Ernst)
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in führenden, praxisnahen Fachzeitschriften wie World Patent Information, MIT Sloan Management Review, California Management Review etc. und Zeitungen/Magazinen wie dem Wall Street Journal
  • Autoren mehrerer preisgekrönter Fallstudien
  • Mehrere internationale Forschungskooperationen, insbesondere strategische Allianz mit dem Center for Research in Technology & Innovation an der Kellogg School of Management, Northwestern University, Evanston, USA
  • Hervorragende Unterrichtsleistung in allen WHU-Programmen und Gewinner verschiedener WHU-Lehrpreise (Prof. Ernst)
  • Große Anzahl geförderter Forschungsprojekte (von Unternehmen und Forschungseinrichtungen)
  • Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in Best Practices und Tools für Unternehmen und Manager; insbesondere das Innovation Success Panel (ISP®) und das ipXellence-Projekt
  • Interdisziplinäre Initiativen (z. B. PREPARE - The Entrepreneurs’ Academy zusammen mit der RWTH Aachen)
  • Unternehmertum: Von der Forschung zur erfolgreichen Vermarktung (Prof. Ernst als Mitbegründer der WHU-Ausgründung PatentSight (basierend auf Prof. Ernsts bahnbrechender Forschung zu Patentbewertung und -analyse)

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind, wenden Sie sich bitte an anke.siedenkamp(at)whu.edu. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Unser Team

Prof. Dr.
Holger Ernst

Lehrstuhlinhaber
+49 (0)261 6509 241
E-Mail senden

Mehr erfahren

Anke Siedenkamp

Personal Assistant
+49 (0)261 6509 241
E-Mail senden

Prof. Dr. James G. Conley

Gastprofessor
Northwestern University, USA

Mehr erfahren

Prof. Dr. Anthony Di Benedetto

Gastprofessor
Temple University, USA

Mehr erfahren

Prof. Dr. Mohan Subramaniam

Gastprofessor
Boston College, USA

Mehr erfahren

Jun.-Prof. Dr. Priscilla Kraft

Juniorprofessorin

+49 (0)261 6509 245
E-Mail senden

Mehr erfahren

Marius Hatzenbühler

Research Assistant

+49 (0)261 6509 244
E-Mail senden

Mehr erfahren

Marc Heiden

Research Assistant

+49 (0)261 6509 243
E-Mail senden

Mehr erfahren

Lucas Lange

Research Assistant

+49 (0)261 6509 242
E-Mail senden

Mehr erfahren

  • Alexander Djordjevic, MSc
  • Armin Klomfass, MSc
  • Markus Kremmel, Dipl.-Kfm. (Int.)
  • Daniela Piper, MLitt
  • Kolin Schunck, MLB
  • Kevin Wohlhauser, MSc
  • Sven Klijer
  • Gisela Raabe
  • Professor Dr. Philipp Bubenzer
  • Dr. Michael Bartl
  • Dr. Michael Baur
  • Dr. Judith Behrens
  • Dr. Peter Bican
  • Dr. Marcel Coulon
  • Dr. Anna Dubiel
  • Dr. Martin Fischer
  • Dr. Sebastian Glöckner
  • Dr. Alexander Götz
  • Carsten Guderian
  • Dr. Nari Kahle
  • Dr. Jana Kirchheim
  • Dr. Stefan Kohn
  • Dr. Katrin Krieger
  • Dr. Ulrich Lichtenthaler
  • Dr. Simon Papies
  • Dr. Enzio Reincke
  • Dr. Carsten Rübsaamen
  • Dr. Jan Henrik Soll
  • Dr. Carsten Vogt
Forschung

Forschung im Bereich
Technologie- und Innovationsmanagement.

In unserer Forschung zielen wir darauf ab, neuartige, herausragende und relevante theoretische und/oder empirische Beiträge in den führenden internationalen Fachzeitschriften unseres Fachgebiets zu veröffentlichen. Unsere Forschungsschwerpunkte sind Strategie, Innovation, technologische Disruption und Unternehmenstransformation, Neuproduktentwicklung, geistiges Eigentum, Unternehmertum und Big Data/Analytics.

Wir haben unsere Forschungsergebnisse in führenden internationalen Fachzeitschriften wie Journal of Marketing, Journal of the Academy of Marketing Science, Journal of Product Innovation Management, Research Policy etc. publiziert. Die wichtigsten Veröffentlichungen sind unter "Top Publikationen" weiter unten zusammengefasst.

Unsere Forschung ist einflussreich, weil sie häufig von anderen Wissenschaftlern zitiert wird (> 10.000 Zitierungen in Google Scholar von Prof. Ernsts Forschung) und mit mehreren Forschungspreise ausgezeichnet wurde. Die Top 5 der am häufigsten zitierten Veröffentlichungen sind die folgenden:

  1. Ernst, H. 2002. Success Factors of New Product Development: A Review of the Empirical Literature, in: International Journal of Management Reviews, Vol. 4, No. 1, pp. 1-40. (> 1000 citations)
  2. Ernst, H. 2003. Patent Information for Strategic Technology Management, in: World Patent Information, Vol. 25, Issue 3, pp. 233-242. (> 800 citations)
  3. Ernst, H. 2001. Patent Applications and Subsequent Changes of Performance: Evidence from Time-Series Cross-Section Analyses on the Firm Level, in: Research Policy, Vol. 30, No. 1, pp. 143-157. (> 600 citations)
  4. Ernst, H. 1998. Patent Portfolios for Strategic R&D Planning, in: Journal of Engineering and Technology Management, Vol. 15, No. 4, pp. 279-308. (> 400 citations)
  5. Ernst, H., Hoyer, W.D., Rübsaamen, C. 2010. Sales, Marketing and R&D Cooperation across New Product Development Stages: Implications for Success, in: Journal of Marketing, Vol. 74 (5), pp. 80-92. (> 400 citations)

In unseren Forschungsprojekten arbeiten wir mit mehreren internationalen Partnern zusammen. Ein wichtiger strategischer Forschungspartner ist das Center for Research in Technology & Innovation an der Kellogg School of Management, Northwestern University, Evanston, USA.

Prof. Ernst hat zudem einige Podcasts erstellt, um die Relevanz seiner Forschung einem größeren Publikum zu eröffnen, insbesondere Masterstudenten, Doktoranden und anderen Wissenschaftlern. Ein kürzlich veröffentlichter Podcast behandelt z. B. den folgenden Artikel: Ernst, H., Hoyer, W., Krafft, M., Krieger, K. 2010. Customer Relationship Management and Company Performance – The Mediating Role of New Product Performance, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 39, pp. 290–306.

Forschungsgebiete:

  • Strategie
  • Innovation
  • Technologische Disruption und Unternehmenstransformation
  • Neuproduktentwicklung
  • Geistiges Eigentum
  • Unternehmertum
  • Big Data/Analytics
Publikationen

Unsere Publikationen –
Neueste Veröffentlichungen.

Zeige mehr
Zeige mehr
Zeige mehr
Entrepreneurship

PatentSight und
unternehmerische Aktivitäten von Prof. Dr. Holger Ernst.

Der TIM-Lehrstuhl hat eine sehr starke unternehmerische Ausrichtung. Wir ermutigen und unterstützen Unternehmer. Prof. Ernst hat viele Geschäftspläne von WHU-Studenten betreut und war Mitglied im Beirat von Start-ups. Zudem unterstützt er Start-ups als Business Angel und/oder Berater. Prof. Ernst war selbst ein erfolgreicher Unternehmer (siehe unten). Wenn Sie eine großartige Idee haben und unsere Hilfe und/oder Unterstützung benötigen, dann kontaktieren Sie uns unter holger.ernst(at)whu.edu.

Prof. Ernst war Mitbegründer von PatentSight mit Sitz in Bonn, das sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Softwareprodukten und Beratungsdienstleistungen im Bereich Business Intelligence basierend auf Patentdaten spezialisiert hat. PatentSight ist Marktführer auf seinem Gebiet und bedient weltweit bekannte Kunden. PatentSight wurde 2018 von RELX (Lexis Nexis) übernommen.

Die einzigartigen Produkte von PatentSight basieren auf Prof. Ernsts langjähriger und bahnbrechender Forschung zu Patentanalyse, Patentbewertung und Patentmanagement. Die erste Schlüsselarbeit ist seine 1996 veröffentlichte Dissertation (Patentinformationen für die strategische Planung von Forschung und Entwicklung, DUV-Verlag, Wiesbaden (erhielt zwei Auszeichnungen für die beste Dissertation vom „Unternehmensverband Schleswig-Holstein“ und von der „Stiftung Industrieforschung“)). Basierend auf dieser und vielen anderen Veröffentlichungen wurde Prof. Ernst zum Vordenker, Gastredner und erfolgreichen Berater auf dem Gebiet der Patentanalyse und -bewertung weltweit. Er entwickelte und implementierte sowohl neue Anwendungen als auch Indikatoren für die Patentanalyse und zur Bewertung der Qualität von Patenten, da dies die Grundvoraussetzung für eine zuverlässige und aussagekräftige patentbasierte Analyse ist. Im Jahr 2003 folgte eine weitere wichtige Veröffentlichung über die Anwendung von Patentanalysen und eine neue Methode zur Bewertung der Patentqualität (Patent Information for Strategic Technology Management, in: World Patent Information, Vol. 25, Issue 3, pp. 233-242). Dieser Artikel hatte einen enormen Einfluss auf das Gebiet, was durch eine sehr hohe Zitierrate angezeigt wird (meistzitierter Artikel in WPI).

Bereits 1996 gründete Prof. Ernst ein Beratungsunternehmen, in dem er zahlreiche Patentanalyseprojekte auf Grundlage einer selbst entwickelten proprietären Softwarelösung mit vielen Blue-Chip-Unternehmen aus verschiedenen Branchen, hauptsächlich in Deutschland, durchführte. Im Jahr 2009 wurde Prof. Ernst von einem langjährigen Kunden angesprochen und gebeten, eine wissenschaftlich belastbare Methode zu entwickeln, um Patentportfolios von Unternehmen in verschiedenen Branchen und Regionen in der Gesamtheit zu bewerten und zu vergleichen. Dies führte zu der Entwicklung des Patent Asset Index (Ernst, H., Omland, N. 2011. The Patent Asset Index – A New Approach to Benchmark Patent Portfolios, in: World Patent Information, Vol. 33, pp. 34-41). Der von Prof. Ernst entwickelte Patent Asset Index war die erste patentbasierte Metrik, die in sehr prominenter Form in dem Jahresbericht eines führenden Unternehmens wie der BASF veröffentlicht wurde. Der Patent Asset Index wurde schnell von vielen anderen Firmen, auch außerhalb der chemischen Industrie, befürwortet und angewendet.

„Diese Methode bietet einen genauen Überblick über die Auswirkungen und die Effizienz von Investitionen eines Unternehmens in Innovationen.“Dr. William F. Banholzer, ehemaliger Executive Vice President und ehemaliger CTO ,The Dow Chemical Company

„Die Methode ist nicht nur wertvoll, um Investoren die Bedeutung unseres Patentportfolios zu demonstrieren, sondern auch, um unsere Patentstrategie im Laufe der Zeit intern zu bewerten.“ Dr. Andreas Kreimeyer, ehemals Mitglied im Vorstand und ehemaliger Research Executive Director, BASF

Dieser große Meilenstein führte zur Gründung von PatentSight im Jahr 2009. PatentSight entwickelte daraufhin eine neu- und einzigartige Back-End- und Front-End-Softwarelösung für viele anspruchsvolle Patentanalyseanwendungen. Die proprietäre PatentSight-Software stützt sich hierbei auf den Patent Asset Index als Schlüsselindikator. Heute ist der Patent Asset Index zum wissenschaftlich erprobten Standard für die objektive Bewertung von Patenten oder größeren Patentportfolios geworden. Die EU-Kommission hat beispielsweise anhand des Patent Asset Index die Auswirkungen großer Fusionen auf Innovation und Wettbewerb in der chemischen und pharmazeutischen Industrie bewertet (Ernst, H., Guderian, C., Richter, M. 2020. The Innovation Environment and Knowledge Diffusion: Improving Policy Decisions through Patent Analytics. WTO Handbook on Trade in Knowledge (im Erscheinen).

Aufgrund des überlegenen Produkts und der soliden wissenschaftlichen Grundlage stieg PatentSight zum Marktführer für Patentanalyseanwendungen in Europa auf. Zudem nutze Prof. Ernst seine exzellenten Kontake und Reputation in Japan, um den Aufbau von PatentSight Japan zu initiieren und voranzubringen. Dies war ein wichtiger strategischer Schritt für PatentSight, weil Japan einer der wichtigsten Märkte für Patentanalysesoftware ist.

Nach dem Verkauf seiner Beteiligung an PatentSight an RELX (Lexis Nexis) forscht Prof. Ernst weiterhin auf dem Gebiet der Patentanalyse und -bewertung. Er hilft und unterstützt PatentSight, wenn er kann und wann immer es die Zeit ihm erlaubt.

Know-How für die Praxis

Know-How für die Praxis –
Zusammenarbeit mit Unternehmen.

Der Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement unterhält enge Kontakte zu Unternehmen aus der Praxis. Die Schwerpunkte liegen hierbei in den Bereichen Optimierung des Neuproduktentwicklungsprozesses, Management geistigen Eigentums (Patente und andere gewerbliche Schutzrechte) sowie strategische Aspekte des Innovationsmanagements.

Veröffentlichungen für Manager

Unsere Forschung zielt immer darauf ab, neue und umsetzbare Erkenntnisse für Manager zu generieren. Um unsere Forschung auf Manager auszudehnen, haben wir einige unserer Forschungsergebnisse in Zeitschriften veröffentlicht, die hauptsächlich von Praktikern oder Experten auf einem bestimmten Gebiet gelesen werden. Einige dieser Veröffentlichungen wurden in World Patent Information, MIT Sloan Management Review, California Management Review etc. publiziert. Drei Beispielveröffentlichungen sind nachfolgend aufgelistet:

  1. Conley, J.G., Bican, P., Ernst, H., 2013. Value Articulation - A Framework for the Strategic Management of Intellectual Property, California Management Review - Special Issue on Intellectual Property Management, Vol. 55, Nr. 4, pp. 102-120.
  2. Siebdrat, F., Högl, M., Ernst, H. 2009. How to Manage Virtual Teams, in: MIT Sloan Management Review, Vol. 50 (4), pp. 63-68. (winner of the Robert Beckhard Memorial Prize of the MIT Sloan Management Review 2010).
  3. Ernst, H. 2003. Patent Information for Strategic Technology Management, in: World Patent Information, Vol. 25, Issue 3, pp. 233-242. (most frequently cited paper in WPI)

Fallstudien

Wir haben mehrere, manchmal preisgekrönte Fallstudien für die Lehre geschrieben und veröffentlicht. Diese Fallstudien werden in Post-Experience-MBA- und maßgeschneiderten Executive Education-Programmen verwendet, um Studenten und Managern eine neuartige, einzigartige, relevante und umsetzbare Lernerfahrung zu bieten. Beispiele für diese Fallstudien sind:

  1. Ernst, H. Guderian, C. Bican, P. 2017. From crisis to world champion. Lessons from German football. Mehr
  2. Guderian, C. Bican, P. 2016. Martin Bauer Group: Corporate social responsibility with Eindollarbrille. Mehr
  3. Dubiel, A. 2009. How to build and manage a global R&D centre – The case of GE in India. Mehr
  4. Kukreja, A., Dubiel, A. 2009. Paris-Piteşti – How the Dacia Logan is changing the innovation rules in the automotive industry. Mehr

Podcasts

Prof. Ernst hat einige Podcasts erstellt, um die Relevanz seiner Forschung einem größeren Publikum, insbesondere Managern, zu erläutern. Ein aktueller Podcast behandelt beispielsweise IP-Management, Bewertung und Analyse.

Benchmarking Tools für Unternehmen

Basierend auf unserer Forschung haben wir Benchmarking-Tools für Unternehmen und Manager entwickelt, um deren Innovationsmanagement zu verbessern: das Innovation Success Panel (ISP®) und das ipXellence-Projekt.

Das Innovation Success Panel (ISP®) vergleicht Ihr Unternehmen anhand wichtiger Erfolgsfaktoren von Innovationen (Produkt, Service, Geschäftsmodellinnovation) mit Innovationsführern. Dies ist eine sehr effiziente und wissenschaftlich erprobte Methode für Unternehmen, um die Innovationskraft und den Beitrag von Innovationen an Umsatz und Gewinn zu steigern. Um mehr über den ISP® zu erfahren, laden Sie bitte die folgende PDF-Datei herunter: “IsP_Info_English”. Für weitere Informationen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an: holger.ernst(at)whu.edu.

Das ipXellence-Tool vergleicht Ihr Unternehmen in Bezug auf mehrere Exzellenz-Dimensionen im Bereich des Managements von geistigem Eigentum (IP) mit führenden Unternehmen in bestimmten Branchen und über Branchen und Regionen hinweg, insbesondere Europa und den USA (Japan wird derzeit in die Datenbank aufgenommen). Dies ist ein großartiges Instrument für Unternehmen, um ihr IP-Management zu verbessern und den finanziellen und strategischen Wert ihrer vorhandenen und zukünftigen IP-Vermögenswerte zu maximieren. Um mehr über das ipXellence-Tool zu erfahren, laden Sie bitte die folgende PDF-Datei herunter: “ipXellence”. Für weitere Informationen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an: holger.ernst(at)whu.edu.

Lehre

In der Lehre verfolgt der Lehrstuhl das Ziel, den Studenten die international neuesten Erkenntnisse des Technologie- und Innovationsmanagements zu vermitteln. Die Lehrinhalte sollen theoretisches und praxisrelevantes Wissen vermitteln - hierzu finden in unseren Veranstaltungen regelmäßig auch Gastvorträge statt. In der Lehre werden innovative und interaktive Lehrmethoden eingesetzt. Die Lehrinhalte stützen sich auch auf die Erkenntnisse eigener Forschungsarbeiten. Die Studenten sollen das erlernte Wissen in praktischen Übungen anwenden.

    Programm Kurs Semester Kontaktperson
    BSc Innovation Management Herbstsemester Marius Hatzenbühler
    MSc Strategic Technology and Innovation Management Frühlingssemester Marc Heiden
    MSc New Product Development Frühlingssemester tbd
    MSc Heinz-Nixdorf-Vorlesung: Strategic Intellectual Capital Management (Prof. James G. Conley, Northwestern University, USA) Herbstsemester Lucas Lange
    FTMBA Innovation Management Herbstsemester tbd
    PTMBA Innovation Management Frühlingssemester tbd
    EMBA Strategic Innovation and Corporate Renewal Frühlingssemester tbd

    Gastvorträge:

    • Herr Swen Klußmeier (ALDI Nord) und Dr. Jörg Niesenhaus (ALDI Süd): Shaping the future of RetailTech 
    • Herr Thomas Nieraad und Herr Carsten Kehrein: Rastal - Tradition meets Innovation: How a Hidden Champion Re-Invents Itself
    • Herr Thomas Kipp (Deutsche Post DHL Group): The StreetScooter - A case study on corporate innovation
    • Dr. Michael Spira (Boston Consulting Group): Artificial Intelligence and Innovation
    • Herr Ralf Lamberti: Trends and Challenges in the Global Automotive Industry
    • Herr Brian Berg (Accenture Strategy): Industry X.0 – Reinventing the Product
    • Dr. Johannes Triebs: Commercializing Research-Based Innovations: The E-Mobility Start-Ups from the RWTH Aachen
    • Dr. Frank Heinricht: Our passion for glass – strategy and innovation at Schott AG
    • Herr Julian Fieres: 100 years and rolling – How ZF is reinventing itself with Digitalization & Innovation
    • Dr. Malte Klein: Innovation at Mercedes-Benz
    • Herr Claudius zur Linden: Vapiano’s Diversification towards a Multi-Channel Guest Journey
    • Herr Jürgen Griebs: Radical Transition of Consumer Electronics – Implications for BSH
    Informationen für Studierende

    Ressourcen für das Studium
    des Technolgie- und Innovationsmanagements.

    • Journal of Product Innovation Management
    • R&D Management
    • Journal of Business Venturing
    • Entrepreneurship Theory and Practice
    • Research Policy
    • IEEE Transactions on Engineering Management
    • Technovation
    • Strategic Entrepreneurship Journal
    • Technological Forecasting and Social Change
    • International Journal of Technology Management
    • Academy of Management Journal
    • Academy of Management Review
    • Journal of Marketing
    • Journal of Marketing Research
    • Management Science
    • Organization Science
    • Strategic Management Journal
    • Other journals and further information can be found e.g. on the website of the Erasmus Research Institute of Management (University of Rotterdam)

    • California Management Review
    • Harvard Business Review
    • Innovationsmanager
    • MIT Sloan Management Review
    • Research Technology Management

    Technologie- und Innovationsmanagement-Institutionen:

    • Product Development and Management Association (PDMA)
    • TIM-Division at the Academy of Management (AoM)

    Einstiegsliteratur (Deutsch und Englisch):

    • Gabler Lexikon Technologiemanagement; Dieter Specht & Martin Möhrle (Hrsg.)
    • Handbuch Produktmanagement; Sönke Albers & Andreas Herrmann (Hrsg.)
    • Handbuch Technologie- und Innovationsmanagement; Sönke Albers & Oliver Gassmann (Hrsg.)
    • Innovationsmanagement; Jürgen Hauschildt, & Sören Salomo
    • Lexikon Technologie- und Innovationsmanagement; Reinhold Achatz, Michael Braun & Tom Sommerlatte (Hrsg.)
    • Strategic Management of Technology and Innovation; Robert Burgelman, Clayton Christensen & Steven Wheelwright
    • The PDMA ToolBook 3 for New Product Development; Abbie Griffin & Stephen Sommermeyer (Hrsg.)

    Empfehlenswerte Linksammlung:

    Kontakt

    Kontaktieren Sie uns –
    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

    Professor Dr. Holger Ernst

    Lehrstuhlinhaber

    +49 (0)261 6509 240

    holger.ernst@whu.edu

    Campus Vallendar

    Campus Krautkrämer
    Hellenstraße 9
    56179 Vallendar